"Ein Tag für die Zukunft" | Mario Rieder: Logbuch (Blog)

"Ein Tag für die Zukunft"

Wiener Kinder- und Jugendbetreuung


Große Auftaktveranstaltung der Wiener Kinder- und Jugendbetreuung fürs neue Schuljahr, mit fast 1.300 Mitarbeiter*innen. Ein Nachmittag und Abend mit tollen Menschen und engagierten Freizeitpädagog*innen, der mich nochmals darin bestärkt hat, was für eine großartige Aufgabe und Organisation ich hier übernommen habe. Danke! Wie ich gestern schon gesagt habe: „Es ist verdammt cool, euer Chef zu sein!“

Nach meiner Präsentation über unsere Visionen, Ziele und Strategien eine spannende, herausfordernde Podiumsdiskussion mit Mitarbeiter*innen. Darüber, wie wir zu einer (Ganztags)Schule beitragen können, die von allen dort Tätigen (Lehrer*innen, Freizeitpädagog*innen, Schulpsycholog*innen etc.) partnerschaftlich und auf Augenhöhe, gemeinsam mit den Kindern und ihren Eltern gestaltet wird. Als Freiraum des Lernens und als Ort des Ermöglichens gestaltet wird. Indem wir Kinder stärken, Schule mitgestalten und unsere Expertise einbringen. Um unser gemeinsames Anliegen umsetzen zu können, dass jedes Kind in dieser Stadt seine Fähigkeiten entfalten und entwickeln kann.

Danke auch an unsere anwesenden Auftraggeber*innen und Partner*innen, die mit ihren Beiträgen den Stellenwert der Freizeitpädagogik für eine qualitätsvolle, gut funktionierende Ganztagsschule deutlich gemacht und uns in diesem Zukunftsweg bestärkt haben: Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorzsky, Stadtschulratspräsident Heinrich Himmer, Gabriele Schmid für die AK Wien, Karl Ceplak für die Jugendarbeit, Karl Dwulit als Elternvertreter und die Bildungsexpertin Heidi Schrodt.


Präsentation: "Ein Tag mit Zukunft" (YouTube Video, 20 min)





Mario Rieder, FreizeitpädagogInnen